Hotels und Pensionen für Geschäftsleute und Handwerker weiterhin geöffnet



Mit dem entgeltfreien, digitalen Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen live“ lädt die Volkshochschule Erfurt zum Webinar „Wie gefährlich ist Corona für die Wirtschaft?“ ein.

Am Sonntag, dem 29. März 2020, von 19:30 bis 21:00 Uhr, bietet die Volkshochschule Erfurt in Kooperation mit der Volkshochschule Erding das Webinar „Wie gefährlich ist Corona für die Wirtschaft?“ an.

Viele Geschäfte und Restaurants müssen schließen, bei Konzernen steht die Produktion still und Selbständige stehen kurz vor dem Ruin. Gleichzeitig suchen Supermarktfilialen und Online-Händler händeringend nach neuen Mitarbeitern. Die Folgen des Corona-Virus für die Wirtschaft sind gigantisch. Die aktuelle Situation zwingt die Politik dazu, Entscheidungen im Rekordtempo zu treffen und schnelle Hilfsmaßnahmen zuzusichern. Ein Überblick, wer die vielen Verlieren und wenigen Gewinner der Corona-Krise sind, wie sich Verbraucher derzeit verhalten sollten – und wie das Virus unsere Arbeitswelt dauerhaft verändern könnte.

Die Referentin Felicitas Wilke ist freie Journalistin und arbeitet u. a. für das Wirtschaftsressort der Süddeutschen Zeitung, für Zeit Online und die Wirtschaftswoche. Sie hat BWL studiert und anschließend die Deutsche Journalistenschule in München besucht.

„vhs.wissen live“ ist eine Kursreihe von interessanten Vorträgen, die ausschließlich aus dem Internet gestreamt werden. Das Angebot ist kostenfrei und Sie können einfach von zu Hause oder unterwegs an der Live-Übertragung des Vortrages teilnehmen. Über eine Online-Plattform können Sie Fragen an die Moderation der Veranstaltung übermitteln, die ausgewählte Fragen im Gespräch mit der Expertin aufgreift.

Sie benötigen lediglich ein ausreichend starke Internetverbindung und ein entsprechendes Endgerät, Laptop, PC, Tablet oder Smartphone. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung. Anmeldung und weitere Informationen sind möglich über E-Mail.

Ihre Anmeldung zur Freischaltung kann bis spätestens zum Samstag, 28. März 2020 um 12:00 Uhr erfolgen.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de