blank

In ihrem Podcast „Werkstattgespräche“ stellt die Hochschullernwerkstatt der Universität Erfurt regelmäßig hochschuldidaktische Themen aus dem Bereich der Lehrerbildung vor. Hier werden sie diskutiert und hinterfragt. Soeben ist unter dem Titel „Digitalisierung der Hochschullehre“ eine sechsteilige Serie gestartet, die sich im ersten Teil damit beschäftigt, wie es an der Uni Erfurt vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie gelungen ist, das Sommersemester innerhalb kürzester Zeit von einem Präsenz- in eine digitales Semester zu verwandeln.

Marcus Berger spricht in diesem „Werkstattgespräch“ mit Maximilian Gutberleth. Als Teil der Task Force Digitale Lehre 2020 der Uni Erfurt gibt Einblicke in seinen derzeitigen Arbeitsalltag.

Der Beitrag Werkstattgespräch zur Digitalisierung der Hochschullehre erschien zuerst auf WortMelder.

Quelle: https://aktuell.uni-erfurt.de/2020/05/06/werkstattgespraech-zur-digitalisierung-der-hochschullehre/

Vorheriger ArtikelJugendamt erweitert Notsprechstunden
Nächster ArtikelDokumentation zur Bildungskonferenz Erfurt 2020 „Arbeitswelten – Lebenswelten – Bildungswelten“