Wikimedia.org / Parzi / https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Die-Toten-Hosen_2013.jpg

2020 darf sich Erfurt über ein besonderes musikalisches Highlight freuen. Die Toten Hosen kommen auf den Domplatz. Der Termin für das Erfurter Konzert steht nach Angaben der Band schon fest. So werden die Musiker um Campino am 21. August in Erfurt spielen. Das Konzert ist Teil der neuen Tournee “Alles ohne Strom”. 

Wie die restlichen Konzerte dürfte auch die Erfurter Veranstaltung ein besonderes musikalisches Highlight sein. Die Toten Hosen werden Unplugged, also ohne aufwendige technische Unterstützung auftreten. Die Titel der Tournee können sich die Fans später auch immer wieder Zuhause oder im Auto anhören. So erklärte die Band, dass am 25. Oktober ein gleichnamiges Album erscheinen wird. Es soll noch einmal eine erlesene Auswahl der schönsten Auftritte präsentieren. 

Die Toten Hosen begeisterten bereits 2005 mit Unplugged-Auftritt

Für die Band selbst ist es übrigens nicht das erste Mal, dass sie unplugged und ohne die typischen Gitarrenverstärker auftritt. Schon 2005 gab es ein solches Konzert mit dem Titel “Nur zu Besuch – Unplugged im Wiener Burgtheater”. Auch dieses Highlight wurde als Mitschnitt für die Fans veröffentlicht. 

Die Unplugged-Versionen der erfolgreichen Hits sind eingängiger und schaffen es damit immer wieder die Fans zu begeistern. Die Tournee im kommenden Jahr ist in dieser Größe jedoch das erste Unplugged-Highlight dieser Art, dass die Band zu bieten hat. Wer in Erfurt nicht die Gelegenheit bekommt, die Band live zu sehen, hat im August noch einmal in Coburg die Chance. Hier sind die Toten Hosen Teil des HUK-Coburg Open-Air-Sommers.

Der Kartenvorverkauf für das Erfurter Konzert hat bereits begonnen. Die Tickets sind über die Webseite der Toten Hosen verfügbar. Wer eine längere Anreise hat, findet in der Erfurter Hotellandschaft viele Übernachtungsangebote, doch auch hier zahlt sich eine rechtzeitige Buchung, wie Emma Müller von travelspring.de betont, aus: “Gerade zu großen Konzerten sind in vielen Städten die Übernachtungsmöglichkeiten schnell erschöpft. Wer sich also in diesen Tagen um die Karten kümmert, sollte sich auch ein Hotelzimmer in der Nähe des Domplatzes reservieren. 

DVD und Blu-ray der Tour folgen im November

Für alle Fans hat sich die Band für das kommende Jahr übrigens noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk einfallen lassen. Nachdem das Album der Unplugged-Tour schon im Oktober auf den Markt kommt, folgen am 22. November DVD und Blu-ray mit den schönsten Konzertmomenten in Bild und Ton. 

Seit den 1980er-Jahren versorgen die Toten Hosen ihre Fans immer wieder mit aktueller Musik. Dabei spielt die Band auf großen Konzerten ebenso wie in kleinen Locations. Ihren Status als Rockstars haben sie selbst in den 1990er-Jahren erhalten, waren aber selbst  nur selten damit im Reinen. Nicht nur in Deutschland konnte die Band schon nach wenigen Jahren zahlreiche Fans verbuchen, auch international ließen die Gigs nicht lange auf sich warten. So traten die Toten Hosen in den 90er-Jahren auch in Argentinien und Australien auf. Mit JKP gründete die Band schließlich ihre eigene Plattenfirma und legte damit den Grundstein für die eigenen, freien Entscheidungen. Schon zu dieser Zeit setzt sich die Band aktiv gegen Rassismus ein.