ein leerer Ausstellungsraum mit Säulen und Deckenbalken aus Holz



Die für den 20. November 2020 bis 10. Januar 2021 geplante Ausstellung „Fokus Japan: Ferne Nähe – Nahe Ferne“ in der Galerie Waidspeicher wird verschoben. Ein neuer Termin wird rechtzeitig auf der Website der Stadt Erfurt veröffentlicht.

Foto: Eigentlich sollte in diesen Tagen eine Ausstellung in der Galerie Waidspeicher eröffnen. Nun bleiben die Wände vorerst leer.
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / P. Schreiner

Eigentlich sollten in diesen Tagen die Keramikarbeiten von Jan Kollwitz und die Malereien von Hiroshi Onishi in den Ausstellungsräumen der Galerie Waidspeicher aufgebaut und inszeniert werden, doch die bereits vorbereiteten Vitrinen warten vergeblich auf ihre Bestückung. Da die Gemeinschaftsausstellung der beiden Künstler vor allem durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Teezeremonien und Führungen belebt werden sollte, haben sich die Organisatorinnen und Organisatoren auf Wunsch der Künstler dazu entschieden, die Ausstellung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Voraussichtlich 2022 werden die mit Ultramarinblau gemalten Werke von Hiroshi Onishi sowie die faszinierenden Gefäße von Jan Kollwitz zu sehen sein.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de