Visualisierung eines Platzes mit sich anschließender Brücke



Am 18. Mai beginnen die Arbeiten am ersten Abschnitt des Bastionskronenpfades. Gebaut wird die Mauerkronenbrücke, die von der südwestlichen Ecke der Bastion Kilian über das Lauentor auf die Bastion Martin führt. Dort schließt sich in Verlängerung der Brücke eine Plattformkonstruktion an.

Foto: Visualisierung des Einstiegs zum Bastionskronenpfad mit Mauerkronenbrücke
Foto: © KLP Kummer Lubk Partner

Die Mauerkronenbrücke kann barrierefrei vom Plateau über den Kommandantengarten erreicht werden. Die Stahlkonstruktion ist rund 95 Meter lang und zwischen den Handläufen 2,50 Meter breit. In Verbindung mit der Plattform wird eine gute Nutzungsmöglichkeit für Buga-Besucher und Menschen mit eingeschränkter Mobilität geschaffen.
 



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de