Ein Feld mit Waldsaum



Voraussichtlich Ende April beginnt im Erfurter Westen eines der größten Bauvorhaben, das die Landeshauptstadt in den letzten Jahren gesehen hat. Am 3. Februar starten die Vorbereitungen für den Bau des neuen P+R-Platzes Messe.

Foto: Rund sieben Hektar groß ist die Fläche, auf der ein P+R-Platz, ein Caravanhafen und ein Regenrückhaltebecken entstehen.
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Bis Ende Februar werden auf der knapp sieben Hektar großen Fläche, die neben dem zukünftigen Parkplatz auch das neue Regenrückhaltebecken am Eselsgraben umfasst, Baumpflege- und Fällarbeiten durchgeführt. Im Gehölzsaum um die Fläche werden abgestorbene Bäume gefällt und Totholz herausgeschnitten. Die Zufahrten und künftigen Verkehrswege werden freigestellt.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de