Bildungsmesse Horizon: Orientierung und Weiterbildung

Wenn am 26. und 27. Januar die Bildungsmesse HORIZON nach Erfurt kommt, dann geht es nicht allein um Studien- und Ausbildungsangebote. Ein Teil der  Aussteller präsentiert Alternativen und berät im persönlichen Gespräch über Freiwilligendienste, Auslandsaufenthalte und Sprachreisen. Die Anzahl und Ausgestaltung der verschiedenen Programme spiegelt die Vielfalt der Bedürfnisse der Schulabgänger wider: Manche möchten ein Studium aufnehmen, haben aber keinen Studienplatz bekommen und suchen einen sinnvollen Lückenfüller, andere möchten ihre Sprachkenntnisse im Ausland verbessern oder sich in einem sozialen oder karikativen Projekt engagieren. Auf der Bildungsmesse HORIZON auf dem Erfurter Unicampus werden konkrete Möglichkeiten aufgezeigt.

Eine der ersten Anlaufstellen ist der Stand des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben. Nach der Aussetzung der Wehrpflicht ist mit dem Bundesfreiwilligendienst ein Ersatz geschaffen worden, der sowohl Männern als auch Frauen aller Generationen offensteht und die Möglichkeit bietet, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Die Mitarbeiter werden die Besucher aufklären, wo ihre Hilfe gebraucht wird, wie sie sich auf freie Positionen bewerben können und welche Leistungen die sogenannten Bufdis erhalten.

Summer Camp in den USA, als Au Pair nach Australien oder Work and Travel in Indien. Wen es ins Ausland zieht, dem stehen viele Möglichkeiten offen. Der Educational Travel Spezialist schickt jährlich über 4.000 junge Menschen aus dem deutschsprachigen Raum auf Erlebnisreise in die ferne Welt. Am Stand können sich die Besucher einen ersten Eindruck verschaffen, welches Angebot für sie in Frage kommt. Einen vergleichbaren Service  offeriert EF Education, mit einem starken Fokus auf englischsprachige Länder. Da flüssige Kenntnisse in der Weltsprache Nummer eins oft unabdingbar sind, werden verschiedene Programme angeboten, um noch bestehende Sprachlücken zu schließen.

Im umfangreichen Rahmenprogramm der HORIZON wird ebenfalls auf die Themen Freiwilligendienst und Auslandsaufenthalt eingegangen. Jeweils am Samstag und Sonntag werden in Expertenrunden verschiedene Aspekte wie Finanzierung und Organisation genauer beleuchtet. Zudem berichten Auslandsstudierende und Freiwilligendienstleistende von ihren Erfahrungen und Tätigkeiten im In- und Ausland.

 

Die HORIZON in Erfurt findet am 26. und 27. Januar 2013 in der Mensa und dem Audimax der Universität Erfurt statt. Sie ist am Samstag von 13 bis 17 Uhr geöffnet und am Sonntag von 11 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Über den Veranstalter:

Die SCOPE Messestrategie wurde am 1. Juni 2006 gegründet.

Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens besteht in der Konzeption, Planung und Durchführung von Bildungsmessen. Die HORIZON richtet sich gezielt an Menschen, die auf der Suche nach praxisorientierten Informationen rund um Themen der Studien- und Karriereplanung sind.

Das Messekonzept wird abgerundet durch ein Rahmenprogramm, das Themen wie Studienfinanzierung, Studiengebühren, Auslandsstudium/Auslandssemester, Bachelor- und Master-Abschlüsse sowie Zukunftsperspektiven für Akademiker aufgreift.