ein großes Beet mit frisch gepflanzten Stauden



Nach 13 Jahren hat es sich für den „Silbersommer“ am Ilversgehofener Platz ausgeblüht. Gestern wurde das 140 Quadratmeter große Staudenbeet an der Platzspitze mit rund 1.300 Stauden neu bepflanzt.

Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

„Nach so langer Zeit war die Fläche nicht mehr attraktiv“, sagt Dr. Sascha Döll, Leiter des städtischen Garten- und Friedhofsamtes „Sie bildet aber einen wichtigen Lebensraum für Insekten und leistet einen Beitrag zum Stadtklima. Daher soll das Beet erhalten und aufgewertet werden.“ Für die Neubepflanzung wurde die Fläche zunächst beräumt, die alte Erde wurde ausgehoben und am Fuchsgrund wiederverwertet. Für die neuen Stauden wurde ein mineralisches Staudensubstrat eingebaut, das auch im Hirschgarten verwendet wird.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de