Buchvorstellung “Jüdische Schülerinnen an der Erfurter Ursulinenschule 1933 bis 1938”

Geänderte Öffnungszeiten der Alten Synagoge während des Ausstellungsaufbaus



Die Kleine Synagoge lädt am 14. November um 19 Uhr zu der Buchpräsentation „Wie außerdem bekannt ist, gehören verschiedene Jüdinnen der Schule an.“ Die Erfurter Ursulinenschule 1933 bis 1938 und Hanna Herzbergs Rückblick auf die Shoah ein.

Buchvorstellung mit Andrea Wittkampf, Historikerin



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de