Bulgarische Delegation besuchte Partnerstadt Erfurt

Bulgarische Delegation besuchte Partnerstadt Erfurt



Zwischen das bulgarische Lowetsch und das thüringische Erfurt “passt kein Blatt Papier”. So formulierte es Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein anlässlich des kürzlichen Besuchs einer kleinen Lowetscher Delegation um Bürgermeisterin Cornelia Marinova und ihren Stellvertreter Daniel Kolev. Mit keiner anderen Stadt pflegt die Thüringer Landeshauptstadt einen solch regen Austausch und das seit vielen Jahren schon. Erst im Mai war Bausewein mit dem Ordnungsdezernenten Andreas Horn und einer Erfurter Delegation in Bulgarien zu Gast. “Im Gepäck” damals verschiedene Spenden und drei Fahrzeuge der Sparkasse Mittelthüringen sowie einen ausgemusterten Rettungswagen des ASB.

Parkgestaltung und Kulturfinanzierung wichtige Themen des Austauschs



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de