im Präsidium sitzen dei Männer, davor Tischreihen mit Stühlen und einer Kamera



Zum Abschluss seiner zweitägigen 41. Hauptversammlung in Erfurt hat der Deutsche Städtetag eine „Erfurter Erklärung“ verabschiedet. Diese enthält zehn Grundsatzpositionen, mit denen die Städte auf den Transformationsprozess in der Gesellschaft reagieren und diesen möglichst auch selbst steuern wollen. „Unsere Städte stehen vor gigantischen Herausforderungen“, sagte der neugewählte Städtetagpräsident Markus Lewe, der Oberbürgermeister in Münster ist.

Stabile Finanzen und Entscheidungsspielräume vom Bund gefordert



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelKikaninchen muss wieder zur Reparatur
Nächster ArtikelNeue Allgemeinverfügung legt 2G-Regelungen fest