Die Geschichte vom leeren Blatt Papier

Was hat ein leeres Blatt Papier zu sagen? Raschelt es? Oder fliegt es im Wind davon? Das können Kinder selbst herausfinden. Im Rahmen des Papiersammelwettbewerbs der Stadtwerke Erfurt haben Kindergartenkinder und Grundschüler die Möglichkeit, ihr eigenes Hörspiel zu entwickeln und zu vertonen.
Im Tonstudio wird unter Anleitung einer Theaterpädagogin experimentiert. Dabei dreht sich natürlich alles um die Papierherstellung. Die Kinder lernen, wie sie aus mehreren Papiersorten unterschiedlichste Töne und Klänge hervorzaubern und können ihr kleines Kunstwerk am Ende mit nach Hause nehmen.

Bis jetzt haben sich 12 Kindergruppen angemeldet. Freie Plätze gibt es noch für den 16. Juni, 11 bis 12 Uhr, sowie für den 23. Juni in der Zeit von 9.30 bis 10.30 Uhr.
Die Hörspielproduktionen finden im SWE Hauptsitz in der Magdeburger Allee 34 in den Räumen BE 02/03 statt.

Anmeldungen nimmt Christina Bartel unter Telefon 0361/6015893 oder per E-Mail unter: kriztina@gmx.de entgegen.