thüringen-blog

Ob drei Tage wach auf dem Elektrofestival an der Bleichlochtalsperre, verliebt auf der Weintour an der Saale oder entspannt über den Baumkronen im Nationalpark Hainich: Wer die tollsten Ausflugsziele im Reise- und Entdeckerland Thüringen in Wort und Bild erleben will, der klickt ab heute www.thueringen-entdecken.de/blog. Initiiert von der Thüringer Tourismus GmbH (TTG) kommen auf der neuen Website ab sofort nicht nur Profi-Blogger und Reiseexperten zusammen, um ihre Thüringer Reisegeschichten und Tipps mit der Community zu teilen – ähnlich einem digitalen Reisetagebuch kann jeder Thüringen-Fan seinen persönlichen Beitrag auf dem Blog veröffentlichen.

Die Geschichten auf dem Thüringen Blog reichen aktuell von Erlebnisberichten über die Domstufenfestspiele oder das „Pfingst.Festival“ auf Schloss Ettersburg bis hin zur Entdecker-Tour im Schönhagener Kräutergarten, oder einer Kuschelstunde mit schottischen Hochlandrindern am Rennsteig. Die Artikel sind insbesondere auch angelehnt an die Tourismusthemen, die dieses Jahr im Fokus der TTG stehen – dazu gehören die Thüringer Landesausstellung „Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa“, das 500. Reformationsjubiläum rund um Martin Luther und die Kampagne „Das ist meine Natur“ zu den acht Nationalen Naturlandschaften, die vom Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz und der Thüringer Tourismus GmbH initiiert wurde.

Reiseberichte aus den Nationalen Naturlandschaften Thüringens

Erst kürzlich wurde „Das ist meine Natur“ offiziell im Nationalpark Hainich mit einem Piano-Konzert zu Motiven aus der Natur gestartet. Von der Bärlauch-Blüte im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal bis zu den Kranichflügen im Naturpark Kyffhäuser – jeden Monat gibt es in den einzelnen Regionen und Wäldern besondere Freiluft-Events und Themen-Wanderungen, die Naturfreunde auch ohne Voranmeldung erleben können.

So wie die Reisebloggerin Christine Neder, die erst letzte Woche den Hainich bereist hat. Drei Tage lang war die 30-Jährige im Grünen unterwegs, hat hier das Wildkatzendorf besucht, ist auf dem Baumkronenpfad gewandert und hat im Urwald-Life-Camp übernachtet. Über ihre Erlebnisse im Hainich berichtet sie detailverliebt und authentisch auf dem Thüringen Blog und unter ihrem Blogger-Synonym „Lilies diary“ in Sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram. Ähnlich wie Christine Neder werden dieses Jahr noch weitere Blogger und Reisefreunde auf dem Thüringen Blog posten – darunter auch Mitarbeiter der Thüringer Tourismus GmbH. Sie stellen zum Beispiel außergewöhnliche Unterkünfte in Thüringen vor, wie einen Zugwagon als Pension, eine historische Mühle als Hotel oder ein Riesenbierfass als Schlafgemach.

Merian-Sonderausgabe auch als Download

Wer sich auf dem Thüringen Blog mit seinen Erlebnissen austoben will, muss jedoch kein ausgewiesener Tourismusprofi sein. Es reichen ein Portraitbild, ein paar Stichpunkte zur Person und die Gabe, seiner Begeisterung für das Reiseland Thüringen in schönen Worten und Bildern Ausdruck zu verleihen.

Die besten Ausflugtipps gibt es aber nicht nur auf dem Thüringen Blog, ab sofort steht auch die Sonderausgabe des Reisemagazins „MERIAN“ zu den Nationalen Naturlandschaften zum Download bereit – kostenfrei und als E-Magazin „MERIAN-Special Thüringen“ in den App-Stores von Google und Apple.