Dreifache Freude im Thüringer Zoopark Erfurt: Alle Giraffen haben einen Tierpaten

Mit ihnen ist ein Spendenbetrag von 3.500 Euro verbunden. Das Geld wird für den Bau einer neuen Kea-Voliere verwendet, mit dem der Förderverein noch in diesem Jahr beginnen möchte.

Für „Lengai“ engagiert sich der Reiseveranstalter „Die Weltenbummler“ mit seinem Geschäftsführer Thomas Schreiner – und zwar bereits zum fünften Mal. „Limber“ hat das Herz der SPD-Landtagsabgeordneten Birgit Pelke erobert, die schon seit vielen Jahren Patenschaften für verschiedene Tiere übernommen hat. Und für „Dhakija“ sorgt Annemarie Höhn, die Inhaberin der Zoogaststätte Weinberghaus.

Weitere Tierpaten sind herzlich willkommen, die Jahresbeiträge reichen dabei von 10 bis 3.000 Euro. Nähere Informationen gibt es unter Tel. (0361) 7 51 88 33 oder unter www.zooparkfreunde.de.