Einsatzübung des Gefahrgutzuges der Feuerwehr Erfurt

Am 3. März werden die Einsatzkräfte des Gefahrgutzuges der Feuerwehr Erfurt eine Einsatzübung bei der Firma Praxair, An der Lache 20, durchführen. Im Übungsobjekt werden Industriegase unterschiedlichster Art gelagert und umgefüllt.
Ab 18:00 Uhr werden die Einsatzkräfte des Gefahrgutzuges mit dem Szenario, welches die Übungsleitung entwickelt hat, konfrontiert. Die Übungsidee sieht den Austritt eines Gases aus einem Transportbehälter, die Suche und Rettung einer vermissten Person, das Verschließen des Lecks und die Feststellung der Schadstoffwolke im unmittelbaren Umfeld der Unfallstelle vor.

An der Übung sind neben den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Erfurt Freiwillige Feuerwehreinheiten aus den Ortsteilen Dittelstedt, Ilversgehofen, Marbach und Vieselbach beteiligt. Beim Feststellen des Gefahrenbereiches der Schadstoffwolke wird zusätzlich ein Messfahrzeug des Landkreises Sömmerda unterstützen.
An der Einsatzübung werden 72 Einsatzkräfte mit 16 Einsatzfahrzeugen teilnehmen.