Zwei Männer und eine Frau stehen auf der Bühne



Die Landeshauptstadt verleiht alle drei Jahre den Kulturpreis der Stadt Erfurt an Kulturakteure, die mit ihrem Schaffen das kulturelle Leben Erfurts auf besondere Art und Weise prägen, und ehrt mit einem Preisgeld von 5.000 Euro ihre herausragenden kulturellen Verdienste.

Foto: Die Verleihung des Kulturpreises 2018 an die Imago Kunst- und Designschule und das Projekt Kalif Storch
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Alle Bürgerinnen und Bürger des Landes Thüringen ist eingeladen, bei der Kulturdirektion Erfurt Vorschläge für mögliche Preisträger einzureichen. Vorgeschlagen werden können sowohl natürliche als auch juristische Personen.

Vorschläge können bis 1.März 2021 in schriftlicher Form bei der Stadtverwaltung Erfurt, Kulturdirektion, 99111 Erfurt oder per E-Mail unter Nennung der vollständigen Absenderangabe eingereicht werden. Dem Vorschlag ist eine möglichst aussagekräftige Beschreibung der kulturellen Arbeit beizufügen.

Der späteren Auswahljury ist es vorbehalten, ob sie einen Preisträger bestimmen oder den Preis auf mehrere aufteilen – so wie bei der Vergabe des letzten Kulturpreises 2018, den sich die Imago Kunst- und Designschule und das Projekt Kalif Storch teilten.

Rückfragen können an die Kulturdirektion Erfurt unter 0361 655-1635 oder per E-Mail an kulturpreis@erfurt.de gerichtet werden.

Kulturpreisträger der letzten Jahre:

  • 1997: A. T. Mörstedt (Maler und Grafiker)
  • 1999: Jürgen Kerth (Musiker)
  • 2001: E. A. Zimmermann (Druckgrafiker)
  • 2003: Prof. Dr. G. Frischmuth (Chorleiter)
  • 2005: Dieter König (Leiter der Stadtharmonie)
  • 2007: Günter Kreienbrink (Restaurator und Buchbinder)
  • 2009: Erfurter Herbstlese e. V.
  • 2012: Erfurter Netzwerk Zughafen
  • 2015: Tanztheater Erfurt e. V.
  • 2018: Imago Kunst- und Designschule und Projekt Kalif Storch



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de