Ein Platz in abendlicher Stimmung mit Weihnachtsbuden und einem Riesenrad.



Die Stadt Erfurt folgt der Thüringer Landesverordnung zum Infektionsschutz und wird den dreigeteilten städtischen Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz vorerst schließen. Bist heute um 20 Uhr dürfen die Stände aufbleiben, morgen aber nicht wieder geöffnet werden.

Erfurt, Weimar und Eisenach gehen gegen das Verbot des Landes juristisch vor



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelFeierliche Übergabe der neuen Küche im Förderzentrum 1
Nächster ArtikelSchenkung für das Stadtmuseum Erfurt: Mikroprozessor-Modelle aus dem VEB Mikroelektronik Karl Marx Erfurt