ESSENT-ISU Eisschnelllauf-Weltcup am kommenden Wochenende in Erfurt

Denn während des drei Tage dauernden Weltcups stehen alle Strecken auf dem Programm – vom 500-Meter-Sprint bis zu den 10.000 Metern, die spektakuläre Teamverfolgung und der neue Teamsprint.
“Nach 8 Weltcups seit 2002, den Europameisterschaften 2001 und den Junioren-Weltmeisterschaft en 2006 ist das die zehnte internationale Veranstaltung in Erfurt – ein großes Jubiläum”, so ESC-Präsident Michael Schneider. “Auch wenn die TV-Aufnahmen in diesem Jahr von einem niederländischen Anbieter übernommen werden, würden wir die Medaillen gern selbst gewinnen”, sagte Schneider mit einem Augenzwinkern und warf Stephanie Beckert den Ball zu. Die Lokalmatadorin wird im direkten Duell auf Martina Sablikowa treffen und freut sich schon auf den Kampf um Weltcup-Punkte vor heimischem Publikum, den sie auch gegen die neue Mehrkampf-Weltmeisterin Ireen Wüst aus Holland führen muß. “Ich bin zwar in Erfurt meist aufgeregter als an anderen Wettkampforten, aber ich freue mich auf die Unterstützung meiner Familie und meiner Freunde, die zahlreich in der Halle sein werden”, so Stephanie Beckert. Neben Beckert stehen die ESC-Starter Judith Hesse, Patrick Beckert, Robert Lehmann, Dennis Dressel, Nicole Beyer und Sebastian Richter auf dem Eis. Eintritts karten sind an der Tageskasse erhältlich.