Fachtag zur Mathematik in der Grundschule

Die Universität Erfurt ist Gastgeberin eines Fachtags „Mathematik in der Grundschule“, zu der am 14. August rund 200 Teilnehmer erwartet werden. Die Veranstaltung steht unter dem Titel: „Mathematik braucht Geometrie und Größen“.

Die Ergebnisse der aktuellen Bildungsforschung im Mathematik-Unterricht der Grundschule haben gezeigt, dass die besten Bundesländer insbesondere stark überdurchschnittliche Leistungen im Kompetenzbereich „Raum und Form“ aufweisen und die Thüringer Schüler in allen Bereich im bundesdeutschen Durchschnitt liegen. Die Tagung widmet sich schwerpunktmäßig diesem Kompetenzbereich, um den Mathematik-Unterricht weiterzuentwickeln. In Vorträgen und Workshops können die Teilnehmer vielfältige Zugänge zu diesem Themenfeld vertiefen, um den Schülern weiter differenzierte Lernmöglichkeiten bieten zu können. Dabei wird auch die Digitalisierungsstrategie für die Thüringer Schulen in den Blick genommen. So widmet sich einer der Workshops der App-gestützten Erkundung von Flächenarten und -beziehungen, ein weiterer zeigt, wie der traditionelle Geometrieinhalt der Symmetrie mittels digitaler Anwendungen die Palette der anschaulichen Übungsmöglichkeiten erweitert. Daneben geht es darum, begabungsfördernde Lernumgebungen in der Geometrie weiterzuentwickeln, die dem Ziel der Individualisierung des Unterrichts entsprechen und an den unterschiedlichen Lernausgangssituationen der Schüler ansetzen.

Im Vorfeld der Tagung erklärt Dr. Andreas Jantowski, der Direktor des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien: „Die Studie hat auch gezeigt, dass die Unterschiede in Mathematik zwischen den Schulen in Thüringen deutlicher geringer als im deutschen Mittel sind, d. h. dass die Unterrichtsqualität in den Grundschulen sehr ähnlich ist. Das spricht dafür, dass wir durch anwendungsorientierte Fortbildung der Fachlehrerinnen und -lehrer die Unterrichtsqualität im Kompetenzbereich ‚Raum und Form‘ in Thüringen flächendeckend weiter steigern können. Ich danke Heike Hahn, Professorin für Mathematikdidaktik an der Universität Erfurt und ihrem Team um Nadine Puschner für die langjährige Unterstützung bei der Entwicklung des Mathematik-Unterrichts in der Grundschule. Die Fachtagung ist auch Ausdruck der gelebten Kooperation zwischen der Uni Erfurt und dem ThILLM bei der Lehrerbildung. Durch die Integration von Lehramtsstudierenden in gemeinsame Veranstaltungen ermöglicht sie uns eine engere Verzahnung von Lehreraus- und Fortbildung und bietet darüber hinaus frühzeitig Anlässe für den Austausch mit der beruflichen Praxis.“

Der Beitrag Fachtag zur Mathematik in der Grundschule erschien zuerst auf WortMelder.

Quelle: https://aktuell.uni-erfurt.de/2019/08/06/fachtag-zur-mathematik-in-der-grundschule/