„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Aus technischen Gründen werden die Fahrkartenautomaten an den Haltestellen der Evag kurz vor Jahresende abgeschaltet.

Die Abschaltungen beginnen bereits am Dienstag, 29. Dezember, in den Außenbereichen der Stadt. Im Innenstadtbereich werden die letzten Automaten bis zum 31. Dezember mittags abgeschaltet. Die Wiederinbetriebnahme beginnt ab Freitag, dem 1. Januar, in den Innenstadtbereichen. In den Außengebieten endet die Inbetriebnahme am 6. Januar.

Die Evag bittet ihre Fahrgäste um Verständnis und empfiehlt, sich gegebenenfalls bereits im Vorfeld mit Fahrscheinen zu versorgen.

Fahrgäste mit Smartphone können die Check-in/Check-out-Funktion in der Evag-App „Erfurt mobil“ nutzen. Das System funktioniert ganz einfach. Vor dem Einsteigen den „Start-Button“ in der App nach rechts ziehen. Sobald der Check-in auf dem Display angezeigt wird, kann es mit der Fahrt losgehen.

Voraussetzung für die Nutzung der Check-in/Check-out-Funktion ist zusätzlich die Fairtiq-App.

Sie berechnet automatisch den günstigsten Fahrpreis. Abgerechnet wird zum Schluss, und zwar nach Bestpreis. Per Kreditkarte oder Paypal. Über Fairtiq gibt es die Einzelfahrt 10 Prozent günstiger.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelErfurter Oberbürgermeister: „2021 wird ein gutes Jahr“
Nächster ArtikelAltes Erfurt neu entdeckt