Freier Eintritt am ersten Dienstag im November

Die Geschichtsmuseen, die Kunstmuseen, das Naturkundemuseum und das Museum für Thüringer Volkskunde laden ein
Die Geschichtsmuseen, das Naturkundemuseum, das Museum für Thüringer Volkskunde und die Kunstmuseen in Erfurt öffnen am 1. November 2016 ihre Türen und bieten bei freiem Eintritt Einblicke in die Sammlungen und Sonderausstellungen.
Die Dauerausstellung in der Alten Synagoge gewährt Einblicke in das mittelalterliche Jüdische Leben in Erfurt. Zudem lädt der Synagogenabend um 19:30 Uhr ebenfalls bei freiem Eintritt zu einem Vortrag von Dr. Felicitas Heimann-Jelinek (Wien)zum Thema: “Die Synagoge und ihre Metamorphosen. Gotteshäuser – Leerstellen – Gedenkstätten”.
Spektakuläre Objekte aus 800 Jahren Stadtgeschichte sind im Stadtmuseum Erfurt zu sehen. Im Keller des Museums werden noch bis zum 6.11.2016 in der Ausstellung “Gefundene Geschichten. Neues aus dem Erfurter Untergrund” exklusiv neue Funde aus Grabungsfeldern vom Domgarten bis zum Elefantenhaus präsentiert und damit spannende Zeugnisse einer bewegten Erfurter Vergangenheit.

Das Naturkundemuseum Erfurt ist seit diesem Jahr um eine weitere Attraktion reicher: Der neue Ausstellungsbereich “Naturschätze Thüringens” zeigt mittels einer interaktiven Installation Flora und Fauna in Thüringen. Zudem bietet die Sonderausstellung “Vision Natur Qualitätsnetz Biodiversität – ein Ausbildungsprojekt für Bangladesch” einen Einblick in Ergebnisse und persönliche Erfahrungen der Studenten und ihrer Lehrer aus Bangladesch und Erfurt.
Im November gibt es zudem noch die Möglichkeit, die am 31.10., 17 Uhr eröffnete Wanderausstellung des Deutschen Historischen Museums “Leben nach Luther” in der Michaeliskirche zu besuchen. Weitere Ausstellungen eröffnen im Laufe des Monats in der Alten Synagoge, im Volkskundemuseum und im Stadtmuseum.

Nicht zuletzt präsentiert auch das Angermuseum aus Anlass der Schenkung Hedwig und Heinz Pohlen, Aachen, die Sonderausstellung „Ikonen – das Sichtbare des unsichtbar Göttlichen“ und im Schlossmuseum Molsdorf ist im Rahmen der Ausstellungsreihe “Zwei Räume für sich allein. Maria von Gneisenau und Schloss Molsdorf” die Sarah Westphal-Ausstellung zu sehen.
Die vollständigen Veranstaltungen, Öffnungszeiten und Kontakte sind auf der Internetseite der Landeshauptstadt zu finden.
http://www.erfurt.de/ef/de/erleben/kunst/index.html