Grün in die Stadt

Wie kann man konsequent nachhaltig leben? Mit welchen Aktionen kommt man dem großen Ziel Schritt für Schritt ein Stückchen näher? Welche alltagstauglichen Ideen gibt es? Das ist Thema des Tages der Nachhaltigkeit am 19. Juni im Erfurter Hirschgarten.

Unter dem Thema „Stadt im Wandel“ informieren von 12 bis 18 Uhr mehr als 35 Vereine, Initiativen und die Landeshauptstadt rund um ein lebenswertes Erfurt auch für nachfolgende Generationen. Da dürfen die Stadtwerke Erfurt natürlich nicht fehlen. Am SWE Stand gibt es Informationen zum Urban Gardening – einem neuen Trend, der die Gärten zurück in die Stadt bringt, egal, ob auf den Balkon, in den Vorgarten oder auf ungenutzte Flächen. Überall wachsen Blumen, Radieschen, Möhren oder Salat.

Kleine Gärtner können am SWE Stand Samenbomben bauen – Garanten für Grün und Farbe in der Stadt. Mit dabei sind auch die Mitglieder der Transition Town Initiative Erfurt, einer von 20 Projektpartnern aus dem SWE Sponsoringvorhaben 20 x 1000. Sie kochen Eintopf aus leckerem Gemüse, das aber nicht unbedingt einen Schönheitspreis gewinnt. Ziel der Aktion ist es, zum bewussten Umgang mit Lebensmitteln anzuregen.