Zwei Männer im Anzug, der Größere übergibt dem Kleineren eine Medaille.



Eine ganz besondere Anerkennung der Landeshauptstadt Erfurt: Prof. Dr. Albrecht Stier, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie am Helios Klinikum Erfurt, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Vorstandsmitglied der Thüringer Krebsgesellschaft, hat die Ehrenmedaille der Stadt Erfurt für seine herausragenden Verdienste als Mediziner, Wissenschaftler und Forscher bekommen. Überreicht wurde diese Auszeichnung von Oberbürgermeister Andreas Bausewein.

Foto: Auszeichnung und Anerkennung: Oberbürgermeister Andreas Bausewein überreicht Prof. Dr. Albrecht Stier die Ehrenmedaille der Landeshauptstadt Erfurt.
Foto: © Helios Klinikum Erfurt

„Die Ehrenmedaille würdigt das Engagement eines Mannes, dessen Wirken stets im Dienste der Gesellschaft stand und steht“, betonte Bausewein in seiner Laudatio. „Prof. Dr. Stier hat sich weit über die Landesgrenzen hinaus als exzellenter Chirurg und Onkologe einen Namen gemacht, der allseits geachtet und anerkannt wird.“

Worte der Wertschätzung, die Prof. Dr. Stier dankend entgegennahm. Sie verleihen ihm Ansporn, genauso weiter zu machen wie bisher. „Diese Auszeichnung gilt nicht mir allein, denn es ist gleichzeitig eine Ehrung für die gesamte Mannschaft, mein wunderbares Team und das Helios Klinikum selbst“, betonte der Geehrte.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelDrei Jahre Bauzeit rund um die Karlstraße sind Geschichte
Nächster ArtikelTiefensee: Mit Coaching- und Beratungsprogramm #FastForward schneller zum eigenen Unternehmen