Sieben lachende Schulkinder



Für alle Kinder, die momentan die 4. Klasse an einer Grund- oder Gemeinschaftsschule absolvieren, steht ein Wechsel an eine weiterführende Schule bevor. Hierfür erhalten alle Sorgeberechtigten einen Brief von Bürgermeisterin Anke Hofmann-Domke. Darin werden alle wichtigen Informationen zur Schulanmeldung mitgeteilt. Dieser wird rechtzeitig vor der Schulanmeldung per Post durch die derzeitige Schule zugestellt.

Foto: © Cathy Yeulet / 123rf

Für die Anmeldung und die Aufnahme ist der jeweilige Schulleiter und übergeordnet das Staatliche Schulamt Mittelthüringen zuständig.

Die Anmeldungen können aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen nicht persönlich in den Schulsekretariaten stattfinden. Gemäß Festlegung des staatlichen Schulamtes senden die Sorgeberechtigten folgende Unterlagen per Post bis spätestens 12.03.2021 an ihre Erstwunschschule:

  • beiliegende Anmeldekarte im Original
  • beiliegendes auszufüllendes Schulanmeldungsformular
  • Kopie des Halbjahreszeugnisses Schuljahr 2020/21, für die Anmeldung am Gymnasium  

Der Einwurf der Unterlagen im Briefkasten der Schule ist ebenfalls möglich.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de