blank

„Michi“ und SWE gehen in ein drittes Jahr gemeinsam!

Libera Michelle Petter verlängert ihren Vertrag bei Schwarz-Weiß Erfurt um eine weitere Saison und geht somit in ihr drittes Jahr in der Blumenstadt. „Ich freue mich, dass ‚Michi‘ ein weiteres Jahr in Erfurt bleibt, sie ihre sportliche Qualität weiterentwickeln und vor allem beweisen möchte. Mit ihr haben wir eine Spielerin, die durch großen Teamgeist, Emotionen und ihre Führungsqualitäten einer Mannschaft das gewisse Etwas gibt, um Erfolg haben zu können“, so Teammanager Yves Wangemann zur Vertragsverlängerung mit der Defensiv-Spezialistin.

Trotz sportlich schwieriger letzter Saison, sah auch die 24-Jährige keinen Grund für einen Vereinswechsel: „Konstantin Bitter hat schon früh mit mir gesprochen, mir seine Philosophie erklärt und ich bin überzeugt, dass seine Ansätze gut zu Erfurt passen. Er gibt der Mannschaft eine andere Struktur und ich finde, dass ich noch genügend Potenzial habe, das es auszuschöpfen gilt.“

Erfurts neuer Coach, Konstantin Bitter, der vor seinem Amtsantritt jede Spielerin intensiv analysiert hat, spricht indes voller Überzeugung von seiner Abwehrchefin: „Ich bin sehr froh, dass ‚Michi‘ sich entschieden hat, bei uns zu bleiben. Auf sie ist absoluter Verlass. Sie gibt an jedem Tag 110 % und ist bereit, hart an sich zu arbeiten, um sich auch individuell nochmal weiterzuentwickeln. Ich bin überzeugt davon, dass Michi unsere Bank in Annahme und Abwehr im nächsten Jahr sein kann und ihren Mitspielerinnen die notwendige Sicherheit auf dem Feld geben wird!“

Neben mehr sportlichem Erfolg für den Erfurter Volleyball-Bundesligisten, hat die frühere Dresdnerin noch einen Wunsch: „Endlich wieder vor Zuschauern in der Riethsporthalle spielen.“ StS, Fotos: Sebastian Schmidt

Der Beitrag Konstanz auf der Libero Position erschien zuerst auf Schwarz-Weiß-Erfurt.

Zur Seite von Schwarz Weiss Erfurt

Vorheriger ArtikelAusbildungsförderung Schüler-Bafög kann online beantragt werden
Nächster ArtikelStadtradeln in Erfurt beginnt