Die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen) öffnet ihre Türen und lädt zur Kinderweihnachtsfeier ein. „Bereits am Nikolaustag möchten wir so den Kindern und  Enkelkindern unserer Mitarbeiter einen kleinen Vorgeschmack auf das bevorstehende Weihnachtsfest geben“, erklären Andreas Krey und Frank Krätzschmar, Geschäftsführer der LEG Thüringen.

Ganz in diesem Sinne werden die beiden an diesem Tag ihre Geschäftsunterlagen gegen das Märchen- und Sagenbuch eintauschen und den Kleinen aus der Weihnachtsgeschichte vorlesen. Darüber hinaus warten von 15 bis 18 Uhr eine ganze Reihe weiterer spannender Abenteuer: So gilt es, den Tannenbaum im Atrium des comcenters in ein weihnachtliches Kleid zu hüllen oder Sterne für das heimische Fenster zu basteln. Auch die Lebkuchen für die bevorstehenden Festtage wollen gebührend verziert sein, bevor der Weihnachtsmann vor der Tür steht. Damit die Lebkuchen nicht im Ofen verbrennen, steuert die „Bäckerei & Konditorei Steffen Meyer“ aus Ingersleben kostenfrei die gebackenen Rohlinge bei. So wird Plätzchenbacken für Groß und Klein zum Kinderspiel, bevor es heißt: „Manege frei“. Denn ab 16 Uhr entführt der Zirkus „Tasifan“ die Kinder in die Welt der Zauberei und sorgt dabei für so manche Überraschung.

Bereits seit 2005 organisiert die LEG Thüringen für die Kinder und Enkelkinder ihrer Mitarbeiter eine Weihnachtsfeier. Mit der Veranstaltung möchte die LEG Thüringen ihrem Nachwuchs nicht nur die Zeit bis zum Weihnachtsfest versüßen, sondern auch einen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben ihrer Mitarbeiter leisten.

Vorheriger Artikel„Till Eulenspiegel“ in der Himmelspforte
Nächster ArtikelVorweihnachtszeit auf dem grünen Campus