eine Holztafel im Wald zeigt verschiedene Lebewesen und Pflanzen des Waldes und ihre Namen



Mitarbeitende des Umwelt- und Naturschutzamtes vervollständigen aktuell die Lehrpfade im Steiger. Hierfür werden alte und kaputte Lehrtafeln ausgetauscht und neue Elemente aufgestellt.

Foto: Ein Würfelmemory wie hier in der Sternstraße vermittelt Wissen beim Waldspaziergang.
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Eine neue interaktive Tafel mit Rätselwürfeln steht seit Donnerstag an der Sternstraße. Diese analoge Art des Lernens an der frischen Luft soll auch den digitalen Lernalltag zu Hause auflockern. So verbinden sich Lernerlebnis und die gesundheitsfördernde Wirkung des Waldes.

Beim Waldspaziergang ist aktuell auf die Trockenheit zu achten. Die Waldbrandgefahr ist sehr hoch. Das ganzjährige Rauchverbot im Wald ist daher besonders wichtig. Das Umwelt- und Naturschutzamt bittet auch darum, keinen Müll im Wald zu hinterlassen und Autos nur auf den großen kostenfreien Wanderparkplätzen, zum Beispiel an Waldkasino, Waldhaus und Hubertus, abzustellen. Insbesondere Waldwege und Waldränder sind keine Stellflächen.

Und auch im Wald gilt: Abstand halten – mindestens 1,5 Metern zu anderen Menschen.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de