Open Air: Erfurter Kinderbuchtage 2021

Letztes Jahr war schon alles vorbei, bevor die Kinderbuchtage in Erfurt richtig starten konnten. Dieses Jahr ist Peter Peterknecht gewappnet – komme, was wolle. Dauerregen, Sonnenbrand oder Corona. „Wir verlegen die Kinderbuchtage in den Juni und treffen uns im Grünen“, sagt der Buchhändler aus Leidenschaft, der weiß, worauf er sich einlässt.

 

„Wir haben letzten Sommer schon mal geübt und 12 Lesungen im Freien nachgeholt. Das kam sehr gut an und hat prima geklappt“, erklärt er. „Auf die Lesungen in der Bahn müssen wir leider verzichten, und auch eine Kriminacht wird es nicht geben, wir setzen auf neue Formate, die sicher genauso gut ankommen“, ist er sich sicher.

Neugierig geworden? Zum vollständigen Beitrag geht es hier: https://swefuererfurt.de

Vorheriger ArtikelPropaganda in der Corona-Krise
Nächster ArtikelCorona aktuell: News des Tages | 14.04.2021