Pflanztag in der Sulzer Siedlung

Am Mittwoch, dem 30.11.2016, in der Zeit zwischen 10:00 und 14:00 Uhr, findet der diesjährige Pflanztag am Gewerbegebiet “Sulzer Siedlung” statt. Vorbereitet wird die Veranstaltung wie in den Vorjahren durch das Garten- und Friedhofsamt. An diesem Tag haben wiederum interessierte Bürger, Vereine und Baumliebhaber die Möglichkeit, die bereitgestellten Gehölze in die vorbereiteten Bodengruben einzupflanzen. An dem neuen Standort werden vermehrt Sträucher, wie z. B. Pfaffenhütchen, Haselnuss, Hartriegel, Hundsrose und Kornelkirsche, um nur einige zu nennen, in den Boden gebracht. Bei den Baumarten werden eher niederwüchsige Gehölze, wie Feldahorn, Hainbuche, Elsbeere und Wildapfel, favorisiert.

Zu erreichen ist der “Bürgerpark” südlich der Heinrich-Credner-Straße über die Nödaer Straße. Bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel sollte man an der Bushaltestelle Stotternheimer Straße/Sulzer Siedlung aussteigen und zu Fuß die Pflanzfläche über die Nödaer Straße anlaufen. Auf die Örtlichkeit wird durch kleine Hinweisschilder hingewiesen.

Interessenten können sich ab sofort unter der Telefonnummer 0361 6555893 an das Garten- und Friedhofsamt wenden, um zu den verschiedensten persönlichen Anlässen einen oder mehrere Bäume im Wert von je 25,00 EUR oder eines Strauches im Wert von 15,00 EUR zu erwerben und selbst zu pflanzen. Mit dieser Möglichkeit und der Ausgabe von Baumschecks will die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern einen Beitrag zur Verbesserung der Umweltentwicklung leisten. Der Veranstalter freut sich, wie in den Vorjahren, auf zahlreiche Interessenten.

Was meinen Sie dazu?