Saskia Lang wird THC-Rückraum verstärken

Saskia Lang unterschreibt beim Thüringer HC einen Zweijahresvertrag. Die Nationalspielerin, die seit 2011 beim HC Leipzig unter Vertrag steht, wechselt zum Saisonende nach Thüringen. Die 1,78m große Rechtshänderin hat mit dem Handball spielen in der Schweiz begonnen, spielte für die Vereine ATV Basel und LC Brühl Sankt Gallen. 2009 wechselte sie in die deutsche Bundesliga zur HSG Blomberg-Lippe – 2011 dann zum HC Leipzig. Mit der Schweizer Juniorennationalmannschaft bestritt sie 25 Länderspiele, seit 2010 gehört sie zum Kaderkreis der Deutschen Nationalmannschaft und bisher 68 Spiele mit dem Nationalteam absolviert. Die ausgebildete Polygrafin möchte im THC Team ihre ganze Erfahrung und Vielseitigkeit einbringen. Damit verbunden hat sie trotz ihrer schweren Verletzung einen Start bei der Weltmeisterschaft im Dezember noch nicht aus den Augen verloren.

Tobias Busch – Geschäftsführer der THC Sport GmbH – zur Neuverpflichtung: Wir freuen uns sehr, dass mit Saskia Lang eine sehr erfahrene deutsche Nationalspielerin beim THC unterschrieben hat und wir unser Team für die neue Saison immer weiter komplettieren können. Wir sind zu 100% davon überzeugt, dass Saskia nach ihrer schweren Knieverletzung zu Saisonbeginn wieder vollständig einsatzfähig ist und freuen uns schon auf die Zusammenarbeit. Bis dahin, wünschen wir ihr für ihre Genesung nur das Beste!

Sportliche Erfolge
3-mal Schweizer Meister
5-mal Schweizer Pokalsieger
2-mal Deutscher Pokalsieger

Tobias Busch – Geschäftsführer der THC Sport GmbH zur Neuverpflichtung: Wir freuen uns sehr, dass mit Saskia Lang eine sehr erfahrene deutsche Nationalspielerin beim THC unterschrieben hat und wir unser Team für die neue Saison immer weiter komplettieren können. Wir sind zu 100% davon überzeugt, dass Saskia nach ihrer schweren Knieverletzung zu Saisonbeginn wieder vollständig einsatzfähig ist und freuen uns schon auf die Zusammenarbeit. Bis dahin, wünschen wir ihr für ihre Genesung nur das Beste!

————————————————————–

Weitere Informationen unter:
http://www.thueringer-hc.de
und