Blick in die Ausstellung



Am kommenden Sonntag, dem 15. August um 11:15 Uhr, wird Kuratorin Susanne Knorr eine gesonderte Führung durch die Ausstellung „Blühstreifen – zwischen Traum und Zaun“ in der Kunsthalle Erfurt anbieten.

Foto: Jeden Mittwoch um 12 Uhr wird eine kostenlose Kunstpause angeboten.
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Bis zum Ende der Ausstellung am 3. Oktober laden die Kuratoren Susanne Knorr, Kai Uwe Schierz, Philipp Schreiner und Ulrike Wollenhaupt-Schmidt jeden Sonntag um 11:15 Uhr zu einer Führung durch die Sonderschau ein. Der letzte Termin findet am 3. Oktober statt.

Neben den Kuratorenführungen finden unter der Woche ebenfalls regelmäßige Führungen statt. So wird jeden Mittwoch um 12:00 Uhr eine kurze kostenlose Kunstpause angeboten, bei der abwechselnd ausgewählte Werke näher betrachtet und vorgestellt werden. Ausführliche Führungen durch die Ausstellungen finden regelmäßig am Donnerstag um 18:00 Uhr statt.

Die große Themenausstellung der Kunsthalle Erfurt und des Erfurter Kunstvereins ist bis zum 3. Oktober in der Kunsthalle Erfurt zu sehen. Anlässlich der Bundesgartenschau 2021 in Erfurt stellen über 90 nationale wie internationale Künstlerinnen und Künstler aus neun Ländern das Thema „Garten“ in den Fokus der Kunst.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelAn die Stifte, fertig, los! – 2. Malwettbewerb für den Familienpass
Nächster ArtikelSchülerpraktikum in den Ferien? Emely erzählt, wie’s war.