„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Der Spielplatz am Moskauer Platz 21 wird bis voraussichtlich zum Jahresende gesperrt. Eine Fachfirma legt hier Köder aus, um zur Lösung des massiven Rattenproblems beizutragen.

Nachdem Anwohnende vermehrt Ratten auf dem Spielplatz beobachtet und gemeldet hatten, fand im vergangenen Monat ein Vor-Ort-Termin statt. Dabei wurde festgestellt, dass die Tiere in einer dicht bewachsenen Grünfläche am Spielplatz ihren Unterschlupf haben. Das Aufstellen von Köderboxen durch eine fachkundige Firma ist Teil der Maßnahmen, die im Anschluss an die Begehung festgelegt wurden. Die bodendeckenden Pflanzen werden außerdem komplett gerodet, um den Tieren keine Rückzugsmöglichkeit zu bieten. Im Anschluss an die Beköderung wird der Spielsand im Sandkasten komplett ausgetauscht.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger Artikel„Stadtgarten“ bekommt neuen Betreiber
Nächster ArtikelDahlienverkauf am 13. November