Vandalismus an der Fuchsfarm und im Steiger

Vandalismus an der Fuchsfarm und im Steiger



Die Mitarbeiter der Erfurter Fuchsfarm mussten vergangenen Freitagvormittag feststellen, dass eine Linde vor dem Gelände des NaturErlebnisGartens abgebrochen und vollständig zerstört wurde. Offensichtlich hatten sich einige Herrentagsteilnehmende nicht mehr im Griff.

Foto: Vandalismus an der Fuchsfarm und im Steiger
Foto: © Carina Petermann

Die Linde, Baum des Jahres 2016, hatten Kinder der KiTa Steigerburg vor drei Jahren am Tag des Baumes gepflanzt. Bis Donnerstag, 30.05.2019, hatte er sich prächtig entwickelt. Nun wurde er einen halben Meter über dem Boden abgebrochen, das Haltegestell aus dem Boden gerissen.

Viele Spaziergänger zeigten sich betroffen und haben sich beim Umwelt- und Naturschutzamt der Stadt gemeldet.

Noch am Freitag wurde Anzeige gegen Unbekannt gestellt. Die Polizei nahm den Schaden und die Spuren auf.

Das Umwelt- und Naturschutzamt bittet die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Wer wertvolle Hinweise auf die Täter liefern kann, melde sich bitte per E-Mail oder oder unter Telefon 0361-655 2553 oder direkt bei der Polizei.

Der Förderverein bittet um Spenden für die Pflanzung eines neuen Baumes: Erfurter Fuchsfarm e.V., IBAN DE56 8205 1000 0600 0077 58, Stichwort: Linde.

Insgesamt wurde am Herrentag im Steiger viel randaliert und Müll hinterlassen. Die Aufräumarbeiten dauern noch an. Im Orphaler Grund erfolgen noch in dieser Woche die Kontrollen.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Was meinen Sie dazu?