Die „Magd Marie“

Magd Marie - Foto: Hamish John Appleby

Die „Magd Marie“ – eine pfiffige Figur aus der Feder des Erfurter Theatersommers – lädt wieder ein, die Altstadt in einem theatralischen Rundgang zu erkunden.  Sie selbst war dabei, also weiß sie genau zu berichten – vom geheimnisvollen Badehaus, dem gefährlichen Handel des Valentin Podewitz, vom Abenteuer mit dem Minnekästchen und davon, wie der Teufel seine Macht über die Gloriosa verlor. Der ein oder andere Ort, zu dem Marie führt, ist vielleicht sogar noch Erfurtern unbekannt.

 

Ihren wundersamen Erzählungen zu Erfurt kann man lauschen am 05./12./19.04. und 10./17./23./24./29./30./31.05. um jeweils 17.30 Uhr sowie am 18.04. um 20 Uhr. Treffpunkt ist zur angegebenen Uhrzeit an der Tourist-Info am Benediktsplatz. Dort gibt es auch Karten im Vorverkauf, Tel. 0361/66 40 120, oder unter 0177/5 98 62 60 sowie an der Abendkasse zu Veranstaltungsbeginn.