Kellerduell in Wiesbaden | Schwarz-Weiß-Erfurt


Am Sonntag reisen die Damen von Schwarz-Weiß Erfurt ins Nachbarbundesland zum VC Wiesbaden. Es ist das Aufeinandertreffen zweier Kellerkinder, in dem es um wichtige drei Punkte geht.

Wenn um 16 Uhr der erste Ball in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit übers Netz fliegt, dann steht für beide Mannschaften ein richtungsweisendes Spiel an. Bei der Partie des Neunten gegen den Zehnten geht es darum, Distanz zum Abstiegsplatz, den momentan der VfB Suhl Lotto Thüringen innehat, zu schaffen. Der VC Wiesbaden hat dabei am Mittwoch den ersten Schritt gemacht und mit einem knappen 3:2-Sieg in Südthüringen seinen ersten Saisonsieg eingefahren.

Gleiches hätten gerne die Erfurterinnen getan, jedoch versagten ihnen im Heimspiel gegen Straubing die Nerven. „Wir haben das Straubing-Spiel kurz ausgewertet, es gab einige Einzelgespräche und jetzt müssen wir uns auf Sonntag vorbereiten“, so Erfurts Trainer Florian Völker am Tag nach der enttäuschenden Niederlage. Blockarbeit und Feldverteidigung standen auf dem Programm, wobei Libera Michelle Petter um eine Extraschicht bat, was Erfurts Trainer gerne machte.

Was es gebracht hat, werden nicht nur die mitreisenden Erfurter Anhänger gespannt erwarten, sondern auch die Daheimgebliebenen, die das Spiel im Livestream auf sporttotal.tv verfolgen können. (StS)



Zur Seite von Schwarz Weiss Erfurt