Ein Schlossgebäude in einem Park



Am Sonntag, dem 20. September, um 15 Uhr feiert das Schloss Molsdorf den Kinderschlössertag mit dem Puppenspiel „Der gestiefelte Kater“ von und mit Henning Hacke nach einem Märchen der Gebrüder Grimm.

Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Der jüngste Müllerssohn erbt nicht die Mühle, sondern nur den Kater. Doch ein Kater kann nicht nur kuscheln und Mäuse fangen, vor allem dann, wenn er bekommt, was er sich wünscht. Im Märchen wünscht er sich Stiefel. Und so zieht der gestiefelte Kater los, um seinem armen Müllerssohn allerlei Gutes zu tun…

Ab 15:30 Uhr ist zudem der Eis-Manco mit seinem Eismobil im Park.

Die Veranstaltung findet aufgrund der aktuellen Situation im Freien statt. Besucherinnen und Besucher können gerne eigene Decken mitbringen. Sollte das Puppenspiel witterungsbedingt in den Großen Saal im Schloss verlegt werden müssen, ist die Anzahl der zutrittsberechtigten Personen auf 35 – Kinder eingeschlossen – begrenzt. Entsprechend der Corona-Auflagen müssen Kontaktformulare ausgefüllt und ab sechs Jahren Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Um Voranmeldung unter 036202 90505 wird gebeten.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de