Der Thüringer HC wurde vorzeitig Deutscher Meister 2014

Am Sonntag zur besten Kaffeezeit, um 16 Uhr, wird das letzte Heimspiel der diesjährigen Saison in der Salzahalle angepfiffen. Zu Gast ist der VfL Oldenburg, der nach einem schwachen Start in die Meisterrunde nun auf Touren gekommen ist. Mit einem 38:31 Sieg setzten sie sich in der Tabelle vor Metzingen auf Platz 5 und werden gegen den THC unbeschwert aufspielen. Der wiederum könnte mit einem neuerlichen Sieg eine Heimserie vom Feinsten hinlegen – in allen 16 Bundesligaheimspielen wurde vor den “besten Fans der Liga” kein Punkt abgegeben. Es wird auch anderweitig eine besondere Partie: Drei Spielerinnen, die großen Anteil an der erfolgreichen Saison hatten, werden verabschiedet.

Nach der Niederlage des HC Leipzig gegen Bayer Leverkusen beträgt der Punktevorsprung des Ersten zum Zweiten bereits zehn Punkte

 

Die Oldenburgerinnen spielen neben dem THC den schnellsten Handball und haben wohl das beste Konterkonzept der Liga. “Ihnen fehlen gefährliche Rückraumspielerinnen – damit werden sie von einer kompakten 6:0 Abwehr sicher vor Probleme gestellt. Wir werden damit unser Ziel angehen und müssen besonders die gefährlichen Bodenpässe zum Kreis verhindern, die uns im Auswärtsspiel ziemlich zu schaffen machten.”, meint Trainer Herbert Müller, der kein Geheimnis daraus macht, dass trotz aller Lockerheit und Feierlaune seine Damen dieses letzte Heimspiel unbedingt gewinnen wollen.Es werden alle Spielerinnen des Metzingen-Spiels zum Einsatz kommen – Sonja Frey hatte eine gute Rückkehr nach ihrer gesundheitlichen Zwangspause und so wird es auch für die angeschlagene Iveta Luzumova – für Herbert Müller die THC-Spielerin der Saison – die ein oder andere Pause geben. Die Tschechin wird nach ihren Spielen mit ihrem Nationalteam um die EM-Qualifikation eine Elektroschock-Spezialbehandlung für ihre Knieverletzung erhalten.
Zur Partie gibt es den Livestream vom Medienpartner ZGT und natürlich kann man das Spiel auch im mdr/thc-Liveticker verfolgen. (Internet und Videotextseite 260)