Wir können einen weiteren Neuzugang vermelden. Die US-Amerikanerin Maddie Palmer wird in der kommenden Saison auf der Außenangriff-Position auf Punktejagd gehen. Für die 24-Jährige, die an der Radford-University (Bundesstaat Virgina) vier Jahre zu den bestimmenden Spielerinnen ihres Collage-Teams gehörte, wird es ihr drittes Profijahr. Nach den Philippinen spielte Palmer im französischen Terville, wurde dort Zweitligameister und Pokalsieger. In der vergangenen Saison heuerte sie beim finnischen Spitzenteam Pihtipudas an und gewann mit diesem den finnischen Pokal. „Ich habe mich entschlossen, nach Erfurt zu kommen, weil es eine großartige Gelegenheit ist, mein Spiel zu verbessern und auf die nächste Stufe zu bringen, weil ich in der Bundesliga auf einem hohen Niveau antrete. Ich denke, dass es eine wundervolle Erfahrung wird, für Erfurt zu spielen. Ich bin sehr dankbar für diese Gelegenheit“, brennt die 1,83m große Blondine auf ihre erste Station in Deutschland.

„Maddie bringt Erfahrungen aus mehreren Profi-Stationen mit. Sie ist ein absoluter Teamplayer, der mit seiner positiven Ausstrahlung eine Mannschaft mitreißen kann. Gleichzeitig hat Maddie das Potential, ihr sehr gutes Niveau in Aufschlag, Annahme und Angriff in der Bundesliga noch zu steigern. Wir werden sicher viel Freude an ihrem Spiel haben“ kommentiert Trainer Dirk Sauermann die Neuverpflichtung. StS

Zur Seite von Schwarz Weiss Erfurt