blank

Die für Dienstag, 1.2., angesetzte Partie zwischen dem VfB Suhl LOTTO Thüringen und Schwarz-Weiß Erfurt wurde coronabedingt offiziell von der Spielleitung der Volleyball Bundesliga abgesagt. Der Grund dafür ist, dass sich noch immer einige Spielerinnen von Erfurt in Quarantäne befinden. Ein neuer Spieltermin steht noch nicht fest. Beide Clubs und die VBL werden zeitnah darüber informieren.

 

Stattdessen empfängt der VfB Suhl LOTTO Thüringen nun am kommenden Dienstag ab 20:15 Uhr den USC Münster. Dieses Spiel war ursprünglich für den 19. Februar geplant, wurde von der VBL jedoch aufgrund der aktuellen Situation vorverlegt. SPORT1 überträgt das Match live im Free-TV. Text: VBL, Foto: Sebastian Schmidt

Der Beitrag No Derby-Time am 1.2. erschien zuerst auf Schwarz-Weiß-Erfurt.

Zur Seite von Schwarz Weiss Erfurt

Vorheriger ArtikelEinschänkungen auf der Buslinie 92
Nächster Artikel„Songwriting im Unterricht gilt noch immer als höchst innovativ“