„Schnapsidee“ in der Destille Erfurt

Annette Seibt vom Erfurter Theatersommer und Werner Brunngräber gingen deshalb der Frage nach, welch hochprozentige Vergangenheit diesem Ort an der Martinsbastion wohl innewohnen könnte. Und nach intensivem Forschen in den Geheimnissen der Schnapsbrennerei entstand unter der Regie von Harald Richter die „Schnapsidee“:

 

Eine Frau aus dem Kreise der Kultgetränkeverantwortlichen und ein Nachfahre arabischer Alchimisten treffen sich alle 100 Jahre, um gemeinsam neuen Schnaps zu brennen. Den greisenhaften Protagonisten dieser Geschichte sieht man nur deshalb ihr Alter nicht an, da sie die lebensverlängernde Wirkung des Destillats erfolgreich an sich selbst zur Anwendung bringen. In der Freude über die neue Destille, ein Ort ihrer verbindenden Leidenschaft, erfährt ein Schwur aus alten Zeiten neue Beachtung und die langjährige Bekanntschaft eine überraschende Wendung…

 

Mit einer kleinen Kostprobe darf sich das Publikum am Ende selbst vom Effekt des Lieblingsschnapses der beiden überzeugen. Möglich ist dies zu folgenden Terminen:

Premiere am 03.10.2012 um 20 Uhr (ausverkauft!), Destille Erfurt (an der Martinsbastion, Lauentor 14) sowie

04., 05., 06., 11., 12., 13.10. und 01., 02.11. um jeweils 20 Uhr
und am 03.11. um 17 Uhr

 

Karten und Gutscheine gibt es an der Tourist-Information am Benediktsplatz, Tel. 0361/66 40 100 oder unter 0177/5 98 62 60 sowie an der Abendkasse zu Veranstaltungsbeginn.