Detailaufnahme vom Bedienen eines Bürotelefons auf dem Schreibtisch



Die vier städtischen Seniorenklubs sind weiterhin geöffnet, selbst wenn aktuell keine Veranstaltungen stattfinden. Auch telefonisch haben die Mitarbeitenden ein offenes Ohr für die Anliegen und Sorgen älterer Menschen.

Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Montag bis Donnerstag von 10  bis 15 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr sind die städtischen Seniorenklubs per Telefon erreichbar – um Informationen zu erhalten oder einfach, um ein wenig zu reden. Das Angebot soll älteren Menschen helfen, die sich aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen einsam fühlen.

Bei einer Infektion mit dem Coronavirus sind ältere Menschen besonders gefährdet, schwer an Covid-19 zu erkranken. Das Reduzieren der persönlichen Kontakte ist daher besonders für Seniorinnen und Senioren ein Muss. „Soziale Kontakte finden jedoch nicht nur persönlich statt“, sagt Torsten Haß, kommissarischer Leiter des Amtes für Soziales, und appelliert an die Erfurterinnen und Erfurter: „Bitte greifen Sie zum Hörer und machen Sie Freunden, Verwandten oder auch Nachbarn in dieser schwierigen Situation eine Freude, indem Sie sich regelmäßig bei Ihnen melden und ein offenes Ohr schenken.“ 

Telefonnummern der Seniorenklubs

Treff der Generationen am Roten Berg, Jakob-Kaiser-Ring 56a: 0361 655-6388   
Seniorenklub Weitergasse 25: 0361 5626789
Seniorenklub Berliner Straße 26: 0361 655-4145
Seniorenklub Hans-Grundig-Straße 25: 0361 3459656  



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de