blank

Mit Michelle Petter, Rica Maase und Jazmine White verlässt ein Trio Volleyball-Bundesligist Schwarz-Weiß Erfurt und sucht neue Herausforderungen. Wie Yves Wangemann bestätigte, haben alle drei Spielerinnen Angebote von anderen Vereinen aus der Volleyball-Bundesliga. „Wir sind ihnen sehr dankbar für die Zeit in Erfurt, in der sie sich uneingeschränkt für uns eingesetzt haben, Teil unserer positiven Entwicklung und einer für uns erfolgreichen Saison 2021/22 waren. Wir wünschen ihnen viel Glück bei ihren neuen Vereinen und freuen uns auf ein Wiedersehen“, so der Teammanager.

Michelle Petter und Rica Maase kamen vor drei Jahren vom Dresdner SC nach Erfurt, während die Kanadierin Jazmine White im vorigen Jahr aus Vilsbiburg zu den Schwarz-Weißen wechselte.StS, Fotos:Sebastian Schmidt

Zur Seite von Schwarz Weiss Erfurt

Vorheriger ArtikelArain-Vortrag über die Klosterinsel Reichenau
Nächster Artikel„Der Kern des Holocaust“: Buchvorstellung im Erinnerungsort Topf & Söhne