Weitere Pokalreise am Sonnabend

Samstag um 7 Uhr startet der Bus mit den Bundesligadamen zum Pokalgegner Roude Léiw Bascharage. Die Luxemburgerinnen starteten bis vorige Saison in Deutschlands 3. Liga, eine Sonderlösung, die aber mit dem Abstieg in die Oberliga endete. Nun stehen sich der amtierende Deutsche Meister und der Viertligist gegenüber. Anwurf der Partie wird 16.30 Uhr sein, die Ankunftszeit der Thüringerinnen in heimischen Gefilden wird wohl eine sehr späte werden.

Trainer Herbert Müller weiß, dass es ohne Frage nur um ein Weiterkommen in die nächste Runde geht. Es ist wohl das leichteste Los, verbunden mit einem doch enormen Zeitaufwand. Trotz der Strapazen lässt der Trainer keinen Zweifel daran, dass sein Team in die nächste Runde einziehen wird. Überlegungen, den jungen Mädels aus der Jugendbundesliga Einsatzchancen zu geben, gibt es – allerdings wäre dann gerade für die Sportschülerinnen eine wohl doch zu hohe Gesamtbelastung vorhanden, spielen die Mosebach-Schützlinge doch bereits am Freitag in Göppingen um den Erhalt ihres Spitzenplatzes in der A-Jugendbundesliga in zwei Partien. So bleibt wohl die Option, dass der zuletzt gegen Bad Wildungen eingesetzte Kaderkreis auch den Sprung in die nächste Pokalrunde schaffen soll.

Das Spiel kann im Liveticker von mdr/thc ab 16.30 Uhr verfolgt werden – im Internet und ebenfalls im mdr-Videotext auf Seite 260.


Weitere Informationen unter:
http://www.thueringer-hc.de
und
http://www.twitter.com/ThueringerHC