„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Am 22. Juli eröffnet das Projektkonsortium des Forschungsvorhabens “Bauhaus.MobilityLab”, an dem die Landeshauptstadt Erfurt beteiligt ist, seine Repräsentanz im Erfurter Brühl.

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wie können wir die Zustellung von Paketen in der Stadt reibungsloser gestalten? Sind wir in der Lage, mit intelligenten Stromtarifen die Energiekosten und den Energieverbrauch zu senken? In den Bereichen Energie, Mobilität und Logistik stehen wir vor großen Herausforderungen und sind einem sich stetig wandelnden Markt unterworfen.

Das Bauhaus.MobilityLab setzt hier an: Als Werkstatt für die Stadt der Zukunft ermöglicht es das Erproben neuer Produkte und Dienstleistungen. Durch sektorübergreifende Vernetzung und Nutzung neuester Ansätze der Künstlichen Intelligenz schafft es im Reallabor Erfurt eine leistungsfähige Plattform, die das Erproben neuester Mobilitäts-, Logistik- und Energieanwendungen ermöglicht. Im Stadtteil Brühl wird die Bewohnerschaft eingeladen, sich als Testnutzerinnen und Testnutzer in die Forschung und Erprobung einzubringen.

Dafür eröffnet das Bauhaus.MobilityLab in den neu bezogenen Räumen der Lebenshilfe Erfurt Service gGmbH eine eigene Repräsentanz. „Wir schaffen hier einen Anlaufpunkt im Quartier – für die Bewohnerschaft, aber auch andere Interessierte“, so Oliver Warweg, Konsortialleiter des Projekts. „Die Repräsentanz soll sich zudem zu einem Ort der Vernetzung mit zukünftigen Kundinnen und Kunden der entstehenden Laborplattform sowie als Veranstaltungsort und Raum für Co-Creation-Prozesse entwickeln.“

Veranstaltungsablauf

15:00 Uhr – Einführungen und Diskussionen an Themeninseln (Mobilität, Logistik, Energie) mit Bewohnerschaft und Interessierten

15:30 Uhr – Begrüßung der Gäste

15:40 Uhr – Einblick ins Reallabor – Kurzvortrag; Wiederholung halbstündlich bis 18.00 Uhr

18:00 Uhr – Eröffnung des offiziellen Teils der Veranstaltung

18:10 Uhr – Projekt- und politische Grußworte
Valentina Kerst, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Steffen Linnert, Beigeordneter für Finanzen, Wirtschaft und Digitalisierung der Landeshauptstadt Erfurt
Oliver Warweg, Konsortialleitung Bauhaus.MobilityLab

18:40 Uhr – Einblick ins Reallabor – Kurzvortrag

19:00 Uhr – Führungen durch die Repräsentanz

Die Eröffnung der Repräsentanz findet am Donnerstag, dem 22. Juli 2021 vor den Räumlichkeiten am Mainzerhofplatz 5 in Erfurt statt. Ab 15:00 Uhr stehen Expertinnen und Experten des Projekts aus den drei Bereichen Energie, Logistik und Mobilität bereit, um mit Passantinnen und Passanten sowie Bewohnerinnen und Bewohnern in Austausch zu treten und gemeinsam Ideen zu entwickeln. Nach Kurzvorträgen zum Reallabor wird die Repräsentanz offiziell ab 18:00 Uhr mit Grußworten eröffnet.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelSchließzeiten des Bauakten-Archivs
Nächster ArtikelErstes Segment der Mauerkronenbrücke eingehoben